Ist es wahr? Ich hab echt etwas Gutes an der Großen Koalition gefunden

Papa-Monat und Kindergeld, zwei spannende Schritte verhandelt von Christine Marek, ÖVP und Barbara Prammer, SPÖ in der Gruppe „Frau und Familie“ (Wo wir auch schon wieder beim Thema wären … ist Familie das einzige Frauenthema das unsere Politik kennt?).

Die durchgesickerten Ergebnise empfinde ich als echt wichtigen und guten Schritt:

Papa-Monat: Väter haben die Möglichkeit das erste Monat oder die ersten zwei Wochen (noch nicht fix), bei ihrer Familie zu bleiben. Dann können sie wieder arbeiten oder gleich die Frau in der Karenz ablösen; wie auch immer.

Kindergeld: Die ersten zwölf Monate werden 80% des Letztnettogehalts bezahlt; 14 Monate wenn die Karenzzeit aufgeteilt wird. Auch das halte ich für ein sehr gutes Modell, das den finanziellen Aspekt bei der Entscheidung rund um das Kinderbekommen durchaus entschärft.

Ja, das halte ich für eine wichtige und gute Einigung. Wobei auch hier gesagt sein muss: Das, oder andere sinnvolle Modelle, hätte auch ohne Große Koalition geklappt und macht nicht mal ansatzweise irgendetwas wieder gut…

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2008/11/21/ist-es-wahr-ich-hab-echt-etwas-gutes-an-der-grosen-koalition-gefunden/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: