Verbotene Liebe von verklemmten Menschen

So gern ich meinem Kollegen AAA prinzipiell immer gerne zustimme aber den offenen Umgang mit Sex und Liebe zu tabuisieren … Nein.

Leider kann ich hier keinen Argumenten entgegen, weil er ja nur Forderungen stellte aber nicht argumentierte. Klar, alleine das Wort Sex bringt die normalen Konservativen ja schon ins Schwitzen.

Der freie Umgang mit Sex, all seinen Höhen und Tiefen führte zu einer wesentlich entspannteren und ungezwungeneren Gesellschaft, die in der Lage ist über ihre Probleme zu reden und sie zu lösen. Ein Tipp an alle: Alleine wenn man offen über die Bedürfnisse des Partners redet, wird der Sex, selbst wenn man nicht gleich dazu in der Lage ist sie zu erfüllen, besser und der Druck fällt weg.

Oder populistisch gesagt: Ohne dem Druck und dem Gefühl explodieren zu müssen, gibt es auch weniger Sprengstoffattentäter.

Advertisements
Published in: on 21. November, 2008 at 14:36  Comments (2)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2008/11/21/verbotene-liebe-von-verklemmten-menschen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Lieber denkerschmiede,

    ich würde deiner Argumentation nur zu gerne folgen, das gescheiterte 68er-Experiment ist aber wohl der beste Beleg dafür dass es mit freier Liebe nicht getan ist – angesichts der Tatsache, dass zurzeit vielerorts die Relikte dieser Zeit am Ruder, die Welt aber nicht wirklich friedlicher geworden ist.

    Aber in einem Punkt stimme ich dir gerne zu – freie Sexualität ist ein guter Ersatz für politische Freiheit.

  2. Nein natürlich ist es nur mit freier Liebe nicht getan; aber wenn man lernt über so etwas Intimes mit seinem Partner zu sprechen und sich dadurch zu öffnen, dann überträgt sich auch auf das normale Leben.

    Und ja: Das haben wir den 68ern zu verdanken; unsere Gesellschaft ist definitiv friedlicher geworden zumindest im – verzeihe das überstrapazierte Wort – „Westen“. Man redet offen über seine Ängste, Problem usw.
    Die Entabuisierung des Sex war hier mit Sicherheit ein Motor.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: