388.190 Euro für Steuerbrief

Durch eine gemeinsame parlamentarische Anfrage von Grünen und SPÖ wurde öffentlich, was der bereits damals vielkritisierte Brief von Ex-Finanzminister Molterer,  mitten im Wahlkampf kostete. Nämlich satte 388.190 Euro. Die Aktion – die geneigt war als Kampagne für die Nationalratswahl gehalten zu werden – zeigt einmal mehr wie beliebig (manche)Politiker agieren. Es kann nicht angehen, dass ein Minister sich anstatt bei seiner Parteikassa im Budget bedient und die Steuerzahler erst recht ihre Steuerersparnis aka Wahlwerbung berappenen. Da beisst sich die Katze in den Schwanz.

Advertisements
Published in: on 27. November, 2008 at 08:42  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2008/11/27/388190-euro-fur-steuerbrief/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: