Wettbewerb? Das wär ja noch schöner!

Dass es Österreich vor allem im Medienbereich mit dem Kartellecht offensichtlich nicht so eng sieht, ist ein bekanntes Leid (siehe zum Beispiel KroKuWAZ oder die „Medienkrake“ Raika). Jetzt geht die Posse im Gratiszeitungsbereich weiter. Der oberste Gerichtshof (das Kartellgericht erledigte das bereits im September) stimmte dem geplanten Gratiszeitungs-Jointventure zu, mit dem die Moser Holding und Styria der Krone das Wasser abgraben wollen. Ein weiterer Schlag gegen die Bundeswettbewerbsbehörde, die (als letzte Bastion) Einspruch erhoben hatte. Aber eine Chance letzte theoretische hat das Kartellgericht noch: Sie könnten den Erwerb der Landesverlag Druckservice GmbH durch die Moserholding untersagen. Aber wie der gelernte Österreicher weiß, wird auch dieser Expansionsschritt einfach durchgewunken und ein weiterer Tiefpunkt in der österreichischen Medienkonzentration erreicht.

Advertisements
Published in: on 19. Dezember, 2008 at 10:24  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2008/12/19/wettbewerb-das-war-ja-noch-schoner/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: