Sumpf Österreich: Kapsch & Co bestechen ÖBB & Co

Ein Funke Hoffnung besteht noch in den österreichischen Journalismus: In seiner aktuellen Ausgabe berichtet NEWS über diverse Bestechungsskandale in Österreichs Wirtschaft.

Da lädt einmal die Firma Kapsch den ÖBB Manager Franz Nigl in Diamenten-Logen auf den Kulm ein (Kapsch erhält regelmäßig Aufträge in Millionenhöhe von der ÖBB) und dann Hubert Neuper eine Reihe von Politiker (er beschwert sich dann aber bei Absage maßlos…)
Kapsch ist zB sehr breit im Mautgeschäft in diversen Ländern – wie sie das machen, davon bekommt man jetzt einen Eindruck. Was dran ist wird die Staatsanwaltschaft entscheiden.

Das Highlight ist aber das Interview mit Franz Nigl – selten so gelacht; entsprechend möchten wir das unseren werten Lesern natürlich nicht vorenthalten:interview mit franz nigl

Advertisements
Published in: on 29. Januar, 2009 at 09:58  Comments (1)  
Tags: , , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2009/01/29/sumpf-osterreich-kapsch-co-bestechen-obb-co/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Vermutlich wird bei der ganzen Angelegenheit nichts herauskommen, da ein StA Geyer nicht das Format hat in derartigen Sphären zu agieren. Er wird eher für die kleinen Baupolizisten udgl. zuständig sein.
    Stauni


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: