Schüler zahlen (schon wieder) drauf

Als ehemaliger Schülervertreter muss ich derzeit besonders über die Schülerunion lachen. Stimmen die aktuellen Medienberichte, dann haben primär die Schüler verloren. Denn dann – um bei der Diskussion über „Mehrarbeit“ zu bleiben – müssen Schüler in Zukunft vier Tage mehr die Schulbank drücken. Vier schulautonome freie Tage pro Schuljahr sollen angeblich fallen.
Ich freue mich bereits jetzt über den schwarzen Bundesschulsprecher Nico Marchetti, der als gewählter Interessensvertreter seinen Wählern erklären darf, dass sie in Zukunft länger in der Schule sitzen „dürfen“. Pech, wenn man(n) sich bereits so früh instrumentalisieren lässt und dann mit seinen eigenen Interessen auf der Strecke bleibt.

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2009/04/20/schuler-zahlen-schon-wieder-drauf/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Wenn den Lehrern etwas nicht passt dann drohen sie mit Streik und dann geht alles wieder auf kosten der Schüler. Warum währen wir uns nicht? Wir Schüler? Wir haben genauso das Recht zu streiken
    warum lassen wir uns das gefallen?
    das uns 4 Tage ferien gestohlen werden
    unsere Schule hat die Schulautonomen Tage immer an die Osterferien angehängt
    Das ergab somit immer 14 Tage ferien
    Das brachte wichtige Erholung und Energie
    fast mehr als in stressigen Weinhachtsferien oder die einwöchigen semesterferien
    Der Erholungseffekt tritt erst bei 10 Tagen Ferien ein dast ist wissenschaftlich bewiesen
    und wir lassen uns usnere Erholung einfach wieder so weg nehmen?
    Das die lehrer nicht unbezahlt länger arbeiten wollen verstehe ich
    aber warum die Verhandlungen so führen das die Schüler draufzahlen?

  2. marchetti – ist das der knilch, der als „protestmassnahme“ den boykott des pisa-tests propagiert hat? so nach dem motto, wir sind ja eh nicht so schlecht, aber den test mach ma jetzt besser nicht? tja, früh übt sich, was ein pröll werden will oder so …

    traurig, wie der politische nachwuchs drauf ist. aber wahrscheinlich dürfen nur die, die denen, die jetzt an der schüssel sitzen, nicht gefährlich werden können. dieses system tötet sich gerade selbst. und das wahlvolk schaut zu.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: