Die neuen Leiden des jungen Marchetti

Der Schülerunion (von der der amtierende Bundesschulsprecher Nico Marchetti kommt) ist eine Klagsdrohung mit einer Schadenssummer bis zu einer Million Euro vom Bifie ins Haus geflattert. Und das zu Recht. Wenn Werner Amon nun ausrückt, um von BM Schmid zu verlangen sie solle die Klagsdrohung „gegen einzelne Schülervertreter“ veranlassen mutet das seltsam an. Die ÖVP hat beschlossen einen ihrer jüngsten Funktionäre in das Rennen gegen die Unterrichtsministerin zu schicken. Der hat sich auch ambitioniert ins Zeug gelegt – schließlich muss der Grundstein für eine Karriere in der ÖVP früh gelegt werden. Offensichtlich hat sich der junge Mann aber nicht überlegt, was passiert wenn er seine Schuldigkeit getan hat. Er ist nämlich der, der schlußendlich auf der Strecke bleibt. Und mit ihm alle, die er eigentlich vertreten sollte. Es ist ein Drama, wenn sich junge Leute für Anliegen instrumentalisieren lassen, die nicht die ihren sind. Und daraus noch dazu einen Nachteil ziehen.

Wie das Drama endet kann übrigens bei Ulirch Plenzdorf nachgelesen werden.

Published in: on 23. April, 2009 at 09:49  Comments (2)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2009/04/23/die-neuen-leiden-des-jungen-marchetti/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Die Klagsdrohung durch den SPÖ-Bildungsexperten erfolgte natürlich zu unrecht. Denn für die Klage gab es keinerlei Rechtsgrundlage. Darüber hinaus ist befremdlich wie diktatorisch die SPÖ reagiert, wenn sie einmal selbst von demokratischen Mitteln wie Streik und Boykottaufrufen betroffen ist.

  2. die welt von gerhard w. loub scheint nur schwarz und weiß zu sein. wobei das schwarz schwer überwiegen dürfte…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: