Die Studis haben gewählt. Manche zumindest.

Das Interesse der Studierenden an ihrer Vertretung ist traditionell nicht sehr groß. 25% Wahlbeteiligung stellt allerdings keine Stagnation auf niedrigem Niveau, sondern eher ein All time low dar. Es ist wenig verwunderlich, dass FLÖ und AG gewonnen haben, während VSSTÖ und GRAS auf der Verliererseite standen. Was tatsächlich bemerkenswert war, ist der Versuch E-Voting in Österreich einzuführen. Nicht einmal 2.200 Studierende nutzten diese Möglichkeit. Was vielleicht auch an der stümperhaften und breit kritisierten Umsetzung lag. Und das wirft kein gutes Licht auf den ohnehin wenig glückreichen – wir denken kurz auch an CERN – BM Hahn.

Advertisements
Published in: on 29. Mai, 2009 at 11:54  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2009/05/29/die-studis-haben-gewahlt-manche-zumindest/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: