Wolfgang Werdenich, ein typischer österreichischer Gefängnisdirektor?

Wie stellt man sich einen Gefängnisdirektor vor? Verschlagen und gemein, machtbegierig mit Minderwertigkeitsgefühl oder doch liberal und fortschrittswillig?

Wolfgang Werdenich ist Typ 3 – und ca. alles was man einem Beamten normalerweise nicht zutraut: Engagiert, Intelligent, Reformwillig usw. Nicht umsonst ist er Österreichs längstdienenster Gefängisdirektor und einer der engagiertesten Drogenforscher im Lande.

In einem aktuellen Standard-Interview bringt er eine andere Sicht auf den Sparzwang bei der Polizei ein:

„Klar lässt sich eine Gesellschaft mit mehr Polizei kontrollieren. Aber will ich das? Man könnte ja die Spardiskussion ernst nehmen und sich die Frage stellen, ob nicht bestimmte Varianten der Entkriminalisierung und Legalisierung von Drogen deutlich weniger kosten als der derzeitige Kontrollaufwand und noch dazu ein sinnvollerer Ansatz sind.“

Nun es wird alle obigen Typen in Österreichs Gefängnissen geben und noch mehr; Wolfgang Werdenich ist aber sich ein Vorbild für alle Direktoren.

Zum Standard-Interview

Published in: on 29. Juli, 2009 at 11:25  Comments (1)  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://rotersalon.wordpress.com/2009/07/29/wolfgang-werdenich-ein-typischer-osterreichischer-gefangnisdirektor/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Thank you for the good writeup. It in fact was a amusement account it. Look advanced to far added agreeable from you! By the way, how can we communicate? ecaakfeeddaa


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: