Sky Europe im Konkurs – auch auf der Homepage

Abschied von Sky Europe

Der Low-Costs-Carrier hat in der Nacht auf heute den Konkursantrag gestellt. Der „best value in the sky“ muss den „Beztrieb“ einstellen. Aber schon springen AUA und Niki mit „Rückholangeboten“ ein, um sofort am Ende des Konkurrenten zu profitieren.

Published in: on 1. September, 2009 at 12:54  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , ,

Ich mag Deutsche.

Wem hängen die österreichischen Gesprächspartner wie „Ich-lern-alles-auswendig-und-werde-nervös-wenn-ich-vom-Skript-abweichen-muss-Bandion-Ortner“ oder ein „Nirgendwo-steht-das-WORT-Spekulation-Grasser“ usw. nicht zum Hals raus.

Da zappt man doch gern mal weiter nach Deutschland, wo es in der Regel spannendere Interviewpartner und Antworten gibt.

Aber gestern konnte man das auch in Österreich genießen; Andreas Bierwirth – Austrian Vorstand seit einem Jahr und Deutscher – war gestern im ZiB 2 Studio zu Gast. Selten so klare Antworten gehört, tlw. schon entwaffnend ehrlich – so solls sein.

Vor allem auf die Frage: „Ist es schon mal an der Kippe gestanden?“ Antwort: „Ja“
Hier ansehen.

Published in: on 29. Juli, 2009 at 08:48  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,

Die (Ohn-)macht der Gewerkschaft

Liest man das aktuelle Profil, so könnte der Eindruck entstehen, der ÖGB wäre nicht nur Teil der oft zitierten Schattenregierung – oder auch Sozialpartner genannt – sondern eher Diktator.
(mehr …)

Published in: on 10. März, 2009 at 23:10  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

Das Theater des Lebens spielt für Thomas Kleibl ein neues Stück

Sehen sie heute: Das Drama um Thomas Kleibl. Vor einem halben Jahr war Thomas Kleibl noch Finanzvorstand bei der AUA. Die vergangenen fünf Monate werkte er für die Immofinanz. Diese Vorstellung kann getrost als Drama bezeichnet werden. Nun wechselt er schon wieder seinen Job und wird in Zukunft für einen schwedischen Industriefond tätig sein. Kleibls Aussendung, die Immofinanz sei saniert, mutet merkwürdig an. Aber das sind wir bereits von der AUA gewöhnt. Profitable Destinationen wurden gestrichen, weil sie mit Rechenfehlern künstlich schlecht gerechnet wurden. Oder ein anderes Beispiel: Das (nicht-) Hedgen des Kerosinpreises.
Nun öffnet sich für Kleibl der Vorhang zu einem neuen Stück. Vielleicht wird es diesmal ja eine Komödie.

Published in: on 20. Februar, 2009 at 09:09  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

An die Wand gefahren. Der Versuch einer Kurzanalyse

Post, Bahn, ORF, TA, AUA – fast alle Unternehmen die sich zumindest teilweise im Staatsbesitz befinden (oder im Mehrheitsbeszitz der ÖIAG) wurden an die Wand gefahren. Aber keine Angst, der rote Salon gibt sich nicht der plumpen „Der-Staat-ist-ein-schlechter-Unternehmer-Rhethorik“ hin. Der Versuch einer Analyse. diegranma
(mehr …)

Published in: on 13. November, 2008 at 11:01  Comments (1)  
Tags: , , , ,

Für eine Handvoll Euro

Die AUA hätte für einen Euro an die Lufti gehen sollen, die Kommunalkredit wird für immerhin das Doppelte übernommen.
Mir fällt die Werbung der Volksbank ein: V wie Flügel. Da war wohl schon länger irgendwas verkehrt.

Published in: on 3. November, 2008 at 17:22  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,