Alois Stöger – Ein Aushängeschild der neuen Politik

Alois Stöger probiert es ja nicht einmal mehr so zu tun als wäre er nicht gekauft oder vorzugeben ein ehrliches Interesse am Volk zu haben. Das ist der neue Poltitypus.

Im aktuellen Der STANDARD-Interview zeigt er dank fadenscheiniger Ausreden zum neuen Rauchergesetz, wie stark die Raucherlobbies sind.
Was mich persönlich, als zugegeben Nichtraucher (noch schlimmer, ehemaliger Raucher), ärgert ist die Art der Argumentation der Raucher und deren Lobbies (auch hier liebe Raucher: Es geht ihnen nicht um euer Recht zu rauchen sondern um ihre Geldbörsen).

Kein Nichtraucher will die Raucher kriminalisieren; kein Nichtraucher fordert künftig auch die Abschaffung von Alkohol, Stelzen oder ähnlichem; kein Nichtraucher will die Raucher in der persönlichen Freiheit einschränken. ABER Rauchen (und damit unterscheidet es sich von allen anderen gesundheitsschädlichen Dingen) schädigt ANDERE und die können sich nicht wehren.

Rauchen zu Hause? Ja! Rauchen in einem Hinterzimmer, klar getrennt? Ja!

Es tut einfach weh, wenn ein von vornherein wirkungsloses Gesetz verabschiedet wird und sich der ÖVP Clubchef dann auch noch darüber freut, über diese „österreichische“ Lösung (sic).

Erich Haider wird trotz Dementi Gesundheitsminister

Update: Erich Haider soll SPÖ Gesundheitsminister werden; er dementierte zwar gegenüber den Medien, wie wir aber erfuhren soll das nur ein leeres Dementi sein. Er will etwas werden, in Oberösterreich wird er das wohl nie schaffen.

Wir sind gespannt.