Profil drischt im besten Boulevardstil auf Personalvertreter ein

Wer denkt, der Boulevard wird von einschlägigen kleinformatigen Tageszeitungen beherrscht, der irrt. Mit der aktuellen Ausgabe drängt sich Profil ins Rampenlicht und überholt NEWS um Längen. Zuerst wird auf drei Seiten kollektiv auf die Beamtenschafft eingeprügelt, personifiziert durch GÖD-Chef Neugebauer. Man kann zu dem streitbaren Christgewerkschafter stehen wie man will – aber seinen Job macht er verdammt gut. In Sachen Klientellpolitik kann er Blecha und Kohl die Hand geben. Wäre es das gewesen, könnte man meinen es handle sich nur um das allseits beliebte Beamten-Bashing. (mehr …)

Die (Ohn-)macht der Gewerkschaft

Liest man das aktuelle Profil, so könnte der Eindruck entstehen, der ÖGB wäre nicht nur Teil der oft zitierten Schattenregierung – oder auch Sozialpartner genannt – sondern eher Diktator.
(mehr …)

Published in: on 10. März, 2009 at 23:10  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

An die Wand gefahren. Der Versuch einer Kurzanalyse

Post, Bahn, ORF, TA, AUA – fast alle Unternehmen die sich zumindest teilweise im Staatsbesitz befinden (oder im Mehrheitsbeszitz der ÖIAG) wurden an die Wand gefahren. Aber keine Angst, der rote Salon gibt sich nicht der plumpen „Der-Staat-ist-ein-schlechter-Unternehmer-Rhethorik“ hin. Der Versuch einer Analyse. diegranma
(mehr …)

Published in: on 13. November, 2008 at 11:01  Comments (1)  
Tags: , , , ,